Lady Gaga mit Preisen überhäuft

+
Lady Gaga wird mit Preisen überhäuft.

Berlin - Eine vierfache Platinauszeichnung erhält die US-Sängerin Lady Gaga wegen ihrer ernormen Anzahl an verkauften Platten. Und auch bei der Echo-Verleihung räumt sie ab.

800.000 verkaufte Alben bescheren ihr die vierfache Platinauszeichnung. Den Preis bekommt die 23-Jährige am kommenden Dienstag vor ihrem Konzert in der Berliner O2-Arena. Dies teilte ihre Plattenfirma Universal Music am Freitag in Berlin mit. Ende 2008 war ihr Erfolgsalbum “The Fame“ erschienen, ein Jahr später “The Fame Monster“. Die Sängerin nimmt am Dienstag auch die drei Echos als “Künstlerin International Rock/Pop“, “Bester Newcomer International“ und “Hit des Jahres National/International“ für ihre Erfolgssingle “Pokerface“ entgegen, da sie an der Verleihung im März nicht teilnehmen konnte.

Lady Gaga: sexy und verrucht

Lady Gaga: sexy und verrucht

2008 feierte die junge Künstlerin mit ihrer Debütsingle “Just Dance“ den weltweiten Durchbruch und landete sowohl in den USA als auch in Großbritannien auf Platz eins der Single-Charts.

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.