Gaga am Steuer

Lady Gaga sammelt Sachen von Michael Jackson

+
Lady Gaga bei der Verleihung der Grammy Awards 2016. Foto: Paul Buck

Der "King od Pop" war ihr großes Vorbild. Sängerin Lady Gaga hält Michael Jackson die Treue.

Los Angeles (dpa) - US-Popstar Lady Gaga (30) besitzt nach eigenen Worten Hunderte Kleidungsstücke ihres verstorbenen Idols Michael Jackson.

"Ich müsste mindestens 400 Stücke haben" sagte die Sängerin in der "Late Late Show" von Comedian James Corden. Zu ihrer Sammlung gehörten eine Jacke aus dem legendären "Thriller"-Video, ein Handschuh und viele seiner Tour-Kostüme. Sie bewahre sie in einem klimatisierten Schrank auf, um sie bestmöglich zu konservieren.

Die 30-Jährige war in der populären Reihe "Carpool Karaoke" zu Gast. Der Moderator fährt darin Stars durch Angeles, singt gemeinsam mit Musikern ihre größten Hits und interviewt sie zwischendurch. Lady Gaga, die nach eigenen Angaben erst vor wenigen Monaten ihren Führerschein machte, durfte auch kurz ans Steuer. Ihr holpriger Fahrstil veranlasste Corden jedoch, einen Helm aufzusetzen.

YouTube: Lady Gaga bei Carpool Karaoke

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.