Lady Gaga über Justin Bieber: "Er hat etwas Süßes"

+
Lady Gaga bei der Anna Wintour Costume Center Gala im Metropolitan Museum of Art in New York. Foto: Justin Lane

New York (dpa) - Auch nach zahlreichen Negativ-Schlagzeilen kann Justin Bieber (21) auf prominente Schützenhilfe zählen. 

"Er hat wirklich etwas Süßes", schrieb Sängerin Lady Gaga (29) auf Instagram über den kanadischen Teeniestar. "Am Ende des Tages ist er der Chef. Und das Leben besteht nicht nur aus Rosen." Dazu postete die Musikerin ein Selfie von sich und ihrem Kollegen.

Bieber war bereits als Kind berühmt geworden. In den vergangenen Jahren geriet er aber vor allem mit seinem Privatleben in die Schlagzeilen: Er wurde im vergangenen Jahr wegen Vandalismus verurteilt. Auch ein internationaler Haftbefehl wurde ausgestellt, weil ein Begleiter Biebers verdächtigt wird, im November 2013 einen Fotografen geschlagen zu haben.

Lady Gaga auf Instagram

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.