Lady Gaga wird offizielle Stil-Ikone

+
Fleischbeschau bei Lady Gaga - nur eines der aufsehenerregenden Outfits der Sängerin. 

New York - Die ausgefallenen Kostüme der exzentrischen US-Sängerin Lady Gaga (24) haben Klasse. Das findet jedenfalls der Berufsverband der amerikanischen Mode-Designer.

Der Verband, dessen Vorsitzende Diane von Furstenberg ist, verleiht der gebürtigen New Yorkerin den Preis als Stil- Ikone, wie er jetzt bekannt gab. Lady Gaga wird die Trophäe am 6. Juni bei einem Gala-Abend überreicht bekommen. Die Sängerin sorgte unter anderem mit einem Kostüm aus echten Fleischstücken für Aufsehen.

Lady Gaga: sexy und verrucht

Lady Gaga: sexy und verrucht

Derzeit ist Stefani Joanne Angelina Germanotta - so ihr Geburtsname - mit ihrer Hit-Single “Born This Way“ in den Charts. Die Mode-Preise in verschiedenen Kategorien, die der Verband jährlich vergibt, werden von einem Komitee aus 370 Mitgliedern sowie einer Gruppe ausgewählter Mode-Stilisten, Journalisten und Einkäufern verliehen.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.