Lady Gaga wird Patentante von Elton Johns Sohn

+
Lady Gaga

London - Elton Johns Söhnchen Zachary bekommt eine prominente Patentante: Lady Gaga. "Das ist kein Witz", betonte Elton John in einem Interview.

Dass Elton Johns Söhnchen Zachary von einer Leihmutter zur Welt gebracht wurde und von einem schwulen Pärchen großgezogen wird, lässt konservativere Zeitgenossen grübeln. Doch der 64 Jahre alte Sänger hat jetzt alle Zweifel zerstreut: Um das Kind werde sich auch dessen Patentante kümmern - Lady Gaga.

“Das ist kein Witz“, fügte Elton John in einem Interview mit dem US-Sender ABC hinzu, als er den Namen der Patin bekanntgab. Lady Gaga sei im Gegensatz zu ihrem Erscheinungsbild in der Öffentlichkeit in Wirklichkeit “ein einfaches Mädchen“.

Die 25-Jährige ist in ihrer Karriere als Sängerin bisher durch alles Mögliche aufgefallen, nicht aber durch besondere erzieherische Fähigkeiten. Die Amerikanerin, die sich zum Ziel gesetzt hat, die Pop-Musik zu revolutionieren, wurde vor allem durch ihre extrem schrillen und oft gewagten Outfits bekannt.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.