Die längste Oscar-Nacht aller Zeiten

+
ProSieben startet am Montag um ein Uhr die lange Nacht der Oscar-Verleihung. Experten berichten live vom Roten Teppich. Für wissbegierige Filmfreunde gibt es sogar einen Live-Chat.

Los Angeles - ProSieben startet am Montag um ein Uhr die lange Nacht der Oscar-Verleihung. Experten berichten live vom Roten Teppich. Für wissbegierige Filmfreunde gibt es sogar einen Live-Chat.

Wenn in der Nacht zum Montag in Hollywood die begehrten Oscars verliehen werden, ist das deutsche Fernsehen live dabei. Während ProSieben stundenlang live aus Los Angeles berichtet und “Promi-Experten“ sowie einen Schönheitschirurgen um ihre fachkundige Einordnung bittet, beschränkt sich das öffentlich-rechtliche ZDF auf eine Zusammenfassung der Ereignisse rund um die Verleihung des kleinen Mannes in Gold.

Der Privatsender ProSieben, der mit seinen Live-Berichten um ein Uhr beginnt, schickt das vierte “Germany's next Topmodel“, Sara Nuru, an den Roten Teppich, wie der Sender mitteilte. Mit dabei ist auch - wie in den vergangenen Jahren üblich - Ex-MTV-Moderator Steven Gätjen.

Live-Chat für wissbegierige Filmfreunde

Neben “Promi-Expertin“ Sibylle Weischenberg soll ein Dr. Steven - nach ProSieben-Angaben “Hollywoods Top-Adresse für Schönheitschirurgie“ - den Reichen und Schönen auf den Zahn fühlen und ihre Geheimnisse lüften. Als “längste Oscar-Nacht aller Zeiten“ kündigt der Sender die Berichterstattung aus Hollywood an. Um 10 Uhr am Montagmorgen geht die Übertragung mit der Wiederholung der Verleihung zu Ende. Das ZDF heftet seinen Moderator Pierre Geisensetter an die Fersen von Susanne Lothar, der Hauptdarstellerin aus dem Film “Das weiße Band“ von Regisseur Michael Haneke, der als bester nicht- englischsprachiger Film für einen Oscar nominiert ist.

In einem “Leute heute spezial“ (Montag um 17.45 Uhr) soll Geisensetter am frühen Montagabend von seinen Erlebnissen am Roten Teppich und im Partygetümmel nach der Verleihung berichten. “Für besonders wissbegierige Filmfreunde“ werde er nach der Sendung noch im Livechat zur Verfügung stehen unter www.leuteheute.zdf.de, teilte der Sender mit.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.