Seine Ratschläge für die Kanzlerin

Lagerfeld würde Merkel Mode-Tipps geben

+
Karl Lagerfled würde Angela Merkel gerne noch mehr Mode-Tipps geben.

München - Sie müsste ihn nur fragen - dann würde Modeschöpfer Karl Lagerfeld liebend gern Kanzlerin Angela Merkel in Modefragen beraten. Ein paar Tipps hat er schon parat.

Der Modeschöpfer Karl Lagerfeld hätte nichts dagegen, Bundeskanzlerin Angela Merkel stilistisch zu beraten. „Frau Merkel müsste so etwas für ihre speziellen Proportionen maßanfertigen lassen“, sagte der in Paris arbeitende Deutsche dem Nachrichtenmagazin „Focus“. „Aber sie will ja keine Ratschläge, habe ich gehört.“ Beim Besuch von US-Präsident Barack Obama in Berlin habe die CDU-Politikerin „leider“ eine „Extrem-Schlaghose“ getragen: „Die Proportionen waren schlecht, der Schnitt ebenfalls, und zu lang war die Hose auch.“ Wenn die Regierungschefin ihn um Rat fragen würde, würde Lagerfeld nicht Nein sagen: „Aber sie hat ja gar keine Zeit, um nach Paris zu kommen.“ Und wenn sie Frankreichs Präsident François Hollande in Paris besuche, „ist sie wohl voll beschäftigt“.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.