"Wichtige Fortschritte

Lamar Odom auf dem Weg der Besserung

+
Lamar Odom ist aus dem Koma erwacht.

Las Vegas - Der frühere US-Basketball-Star Lamar Odom (35) soll nach Angaben einer Sprecherin seiner Tante wieder bei Bewusstsein sein. Er würde jede Tag stärker werden.

Dem frühen US-Basketball-Stars Lamar Odom (35) geht es laut seiner Tante immer besser. „Lamar wird jeden Tag stärker und seine Genesung macht wichtige Fortschritte“, bestätigte JaNean Mercer am Montag der Deutschen Presse-Agentur. Der Basketball-Star war vor einigen Tagen bewusstlos im Zimmer eines Bordells im US-Staat Nevada gefunden worden. Er soll laut US-Medienberichten mindestens einen Schlaganfall erlitten haben.

Bereits am Sonntag hatte Odoms Schwägerin Kim Kardashian auf der Foto-Plattform Instagram geschrieben: „Lemmy, ich bin so glücklich, dass Khloé und ich Dich heute zum Lachen gebracht haben.“ Odoms Frau Khloé Kardashian (31) und andere Familienmitglieder, darunter auch seine Kinder und sein Vater, waren zum Krankenhaus gereist.

Das Büro des Sheriffs in Nye County (US-Bundesstaat Nevada) hatte Anrufe von Bordellangestellten veröffentlicht. Sie schildern, dass Odom in den drei Tagen vor dem Notfall Kokain und zehn Tabletten eines sexuell stimulierenden Mittels eingenommen habe.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.