Lang Lang und Geiger Garrett erhalten Echo

+
Der chinesische Pianist Lang Lang, “Pop-Geiger“ David Garrett und der Dirigent Paavo Järvi erhalten in diesem Jahr den renommierten Musikpreis “Echo Klassik“.

Essen/Berlin - Der chinesische Pianist Lang Lang, “Pop-Geiger“ David Garrett und der Dirigent Paavo Järvi erhalten in diesem Jahr den renommierten Musikpreis “Echo Klassik“.

Er wird von der Deutschen Phono-Akademie verliehen. Insgesamt werden 61 Preise in 21 Kategorien verliehen, wie die Akademie am Dienstag in Essen mitteilte. Die Preisverleihung findet am 17. Oktober in der Essener Philharmonie bei einer TV-Gala statt. Die Veranstaltung moderiert Thomas Gottschalk.

Pianist Lang Lang erhält den Echo als Instrumentalist des Jahres für seine Tschaikowsky-Rachmaninoff-Klaviertrios. Die amerikanische Mezzosopranistin Joyce Di Donato ist Sängerin des Jahres, der Münchener Tenor Jonas Kaufmann Sänger des Jahres. Dirigent Paavo Järvi erhält den Preis für seine Bearbeitung der Sinfonien 2 und 6 “Pastorale“ von Ludwig van Beethoven. Geiger David Garrett bekommt den Echo für seinen Spitzenplatz im Plattenverkauf als “Bestseller des Jahres“.

Popstars und ihre früheren Berufe

Popstars und ihre früheren Berufe: Trucker, Tankwart, Totengräber

59 Musikverlage hatten sich beteiligt, es gab mit 570 Nominierungen einen Rekord. Als Nachwuchskünstler ausgezeichnet wurden neben anderen die deutsch-japanische Pianistin Alice Sara Ott und die bayerische Sopranistin Christiane Karg.

Die Deutsche Phono-Akademie zeichnet mit dem “Echo Klassik“ jährlich herausragende Interpretationen klassischer Musik aus. Seit 1994 geht der Preis sowohl an deutsche als auch an internationale Künstler, seit 1996 wird die Verleihung als TV-Gala im öffentlich- rechtlichen Fernsehen ausgestrahlt. Die diesjährige Gala ist Teil des Kulturhauptstadtjahres RUHR.2010.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.