"Hab' mich sehr darüber gefreut"

Larissa Marolt bekommt Gast-Rolle in RTL-Serie

+
Larissa Marolt ist happy. Sie ist am Donnerstag auf RTL zu sehen.

Köln - Ex-Dschungelcamperin Larissa Marolt ist an diesem Donnerstag wieder im Fernsehen zu sehen. Diesmal nicht als Kandidatin einer Show, sondern als Schauspielerin auf RTL.  

Larissa Marolt (22) hat einen Gastauftritt in der RTL-Actionserie „Alarm für Cobra 11“. In der Folge an diesem Donnerstag (16. April) spielt die „Austria's next Topmodel“-Siegerin die Alibifreundin eines homosexuellen Fußballers, wie RTL am Montag mitteilte.

„Ich steh total auf Action! Ich hab' mich sehr darüber gefreut, dass ich die Rolle bekommen habe“, sagte das österreichische Model laut RTL. Privat sei Marolt noch nie gefragt worden, die Alibifreundin von jemandem zu sein: „Ich habe ja auch einen Freund, insofern denke ich nicht, dass jemand auf die Idee kommen würde“, betonte die Österreicherin.

Sie hatte schon mehrere kleine TV-Parts, unter anderem bei „SOKO 5113“ und „Danni Lowinski“.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.