Lauterbach: Schlafzimmer sicher wie ein Tresor

+
Schlafen ganz sicher: Heienr und Viktoria Lauterbach

München- Schauspieler Heiner Lauterbach hat ein Hochsicherheitsschlafzimmer in seiner Villa am Starnberger See. Es handele sich um eine “Panzertür mit Panzerglasfenstern, mit Alarmanlage“.

“Viktoria ist zwar unerschrocken“, sagte Lauterbach gegenüber der Illustrierte Bunte über seine Frau, “aber da kann sie sich mit den Kids einsperren, wenn sie allein zu Hause ist.“ Die Lebenseinstellung des Schauspielers hat sich offenbar geändert: “Fremdgehen ist Geschichte“, sagte er. Außerdem wolle er “schon deswegen alt werden, weil ich noch meine Enkelkinder erleben möchte“.

An seiner Prominenz sieht Lauterbach auch negative Seiten: Die größte Gefahr daran sei,„dass dann Schmarotzer und Jasager an einem kleben wie Klofliegen, einem Zucker in den Arsch blasen und dir das Gefühl geben, dass du der Größte bist“.

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.