Lawrence und Schumer tanzen auf Billy Joels Flügel

+
Jennifer Lawrence macht auch als Klavier-Tänzerin eine gute Figur. Foto: Justin Lane

Chicago (dpa) - Die US-Schauspielerinnen Jennifer Lawrence (25) und Amy Schumer (34) haben bei einem Konzert des Sängers Billy Joel (66) auf einem Klavier auf der Bühne getanzt.

Wie in einem Video zu sehen ist, das der Komiker Kyle Dunnigan bei Instagram veröffentlichte, schwangen die beiden am Donnerstag (Ortszeit) gemeinsam barfuß auf dem Flügel die Hüften, während Joel neben ihnen "Uptown Girl" sang. Der Song spielt eine prominente Rolle in Schumers aktuellem Film, "Dating Queen". Das Konzert fand im Baseballstadion Wrigley Field in Chicago statt.

Lawrence ("Die Tribute von Panem"), laut Forbes die derzeit bestbezahlte Schauspielerin, und Comedy-Star Schumer sind Hollywoods neues Dream-Team. Wie Lawrence am vergangenen Mittwoch der "New York Times" verriet, arbeiten sie zusammen am Drehbuch einer Komödie, in der sie Schwestern spielen wollen. 

Die beiden Schauspielerinnen hatten sich erst vor wenigen Monaten kennengelernt, nachdem Lawrence Schumer zu dem Erfolg von "Dating Queen" gratuliert hatte. Anfang August trafen sie sich zum Jet-Ski-Fahren.

Video bei Instagram

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.