Promi-Kritik

Mel C lehnt freizügige Kleidung von Rihanna ab

+
Rihannas (Foto) Outfits begeistern nicht alle: Sängerin Mel C. zum Beispiel lehnt so viel Freizügigkeit ab.

London - Ex-Spice-Girl Melanie Chisholm (40), besser bekannt als Mel C, wünscht sich etwas weniger nackte Haut bei ihren Kolleginnen im Musikgeschäft.

„Meine fünf Jahre alte Tochter liebt Rihanna. Aber sie hat keine Ahnung, wie ihr Idol aussieht, denn es gibt wenig Material von Rihanna, dass ich sie gern sehen lasse“, sagte die Britin dem Magazin „Radio Times“. „Es ist eine Schande, dass eine talentierte, erfolgreiche Frau sich so offenkundig sexualisiert ausdrückt.“ Auch die Spice Girls („Viva Forever“; „Wannabe“) trugen teilweise knappe Outfits. Doch sie hätten einfach nur hübsch aussehen wollen, als sie bauchfreie Tops getragen hätten, so Mel C. Den weiblichen Stars heute gehe es darum, sexy zu sein.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.