Ute Lemper: Wunschkind mit 48 

+
Sängerin Ute Lemper erwartet ihr drittes Kind.

München - Die Sängerin Ute Lemper erwartet mit 48 Jahren ihr drittes Kind. Sie ist überzeugt, dass ihr Alter sie zu einer besseren Mutter macht.

Die schwangere Sängerin Ute Lemper glaubt, dass sie mit 48 Jahren eine bessere Mutter ist als manch andere Frau mit 28. Sie sei gelassener als bei ihren ersten beiden Kindern Max (17) und Stella (14), sagte Lemper der Zeitschrift “Bunte“ laut Vorabbericht vom Dienstag. “In den Zwanzigern wäre ich unfähig gewesen, eine gute Mutter zu sein. Jetzt hat sich meine Karriere gesetzt, ich bin finanziell abgesichert.“ Sie und ihr Partner, der Musiker Todd Turkisher (51), hätten sich seit der Geburt ihres Sohnes Julian 2005 noch ein Baby gewünscht. “Aber wir hatten es eigentlich schon aufgegeben. Doch nun hat es geklappt. Wir sind überglücklich“, sagte Lemper.

Auch Sängerin Carla Bruni erwartet ein Baby

Das Bäuchlein von Deauville

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.