Lena bringt Max Mutzke zurück zum Grand Prix

Waldshut-Tiengen - Musiker Max Mutzke, Grand-Prix-Teilnehmer 2004, wird sich erstmals seit seinem damaligen Auftritt wieder den Eurovision Song Contest anschauen. Grund ist Lena Meyer-Landrut.

“Lenas Chancen stehen meiner Meinung nach sehr gut. Mit ihrem Song verleiht sie Deutschland ein eindeutiges Gesicht, eine deutliche Stilrichtung“, sagte der 29 Jahre alte Mutzke (“Can't Wait Until Tonight“) aus Waldshut-Tiengen am Dienstag der Nachrichtenagentur dpa. “Deshalb verfolge ich den Wettbewerb zum ersten Mal seit langem wieder mit aufrichtigem Interesse.“ Mutzke war 2004 beim Eurovision Song Contest für Deutschland angetreten und hatte Platz 8 belegt.

So sexy ist Lenas Konkurrenz beim Grand Prix

Gegen diese Kandidaten singt Lena beim Grand Prix

Max Mutzke sieht gute Chancen für Lena Meyer-Landrut beim Grand Prix.

“Lena sieht super aus, hat eine auffällige Stimme, einen frech- süßen Akzent, ein schönes Lied dabei und ein sehr gutes und sympathisches Team an ihrer Seite“, sagte Mutzke. “Sie wird es schaffen, die Leute derart auf sich und Deutschland aufmerksam zu machen, das sich alle bei der Punktevergabe noch sehr gut an sie erinnern können.“ Er selbst drücke Lena die Daumen. Die 19-Jährige vertritt Deutschland am Samstag beim Finale in Oslo mit dem Titel “Satellite“.

Unser Star für Oslo! Lena Meyer-Landrut im Porträt

Unser Star für Oslo! Lena Meyer-Landrut im Porträt

Ebenso wie Lena war Mutzke damals von TV-Entertainer Stefan Raab gefördert worden. Derzeit produziert Mutzke sein neues Album. Es soll noch dieses Jahr in den Handel kommen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.