Gern unterwegs

Lena Gercke liebt am Model-Job das Reisen

+
Lena Gercke kschaut sich fremde Länder an. Foto: Daniel Bockwoldt

Das Model aus Niedersachsen schaut sich gern die Welt an. Nach den Shootings in fremden Ländern, versucht die 29-Jährige, noch ein paar Tage dort dranzuhängen.

Berlin (dpa) - Lena Gercke (29) liebt an ihrer Arbeit als Model vor allem das Reisen. "Ich weiß es sehr zu schätzen", sagte sie der Deutschen Presse-Agentur. Es sei für sie das Größte, dass sie für ein Shooting auch mal nach Mykonos oder Los Angeles fliege.

Oft sei sie zwar nur "im Hotel, an der Location oder im Flughafen", aber sie versuche, "nach der Arbeit immer zwei bis drei Tage dranzuhängen" und sich noch etwas anzusehen.

Besonders gut hat es ihr in Puerto Rico gefallen: "Da haben wir an unfassbaren Stränden fotografiert, die total unberührt waren." Mit dem Team sei sie auch in den Regenwald gefahren und habe Wasserfälle angeschaut. 

Von Donnerstag an ist die 29-Jährige im Kino zu hören: Im Animationsfilm "Die Schlümpfe - Das verlorene Dorf" leiht Gercke einer Figur ihre Stimme.

Filmwebseite "Die Schlümpfe"

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.