Geht‘s eigentlich noch?

Lena Gercke macht überraschendes Geständnis zu ihrem Körper

+
Model Lena Gercke (30) "Germany's next Topmodel"-Siegerin hat ein Problem.  

Lena Gercke (30) hat einen Mega-Body. Wie toll ihr Körper in Form ist, zeigt das Topmodel gerne von allen Seiten auf Instagram. Doch nun macht die erste GNTM-Gewinnerin ein überraschendes Geständnis. 

München - Lena Gercke trainiert dreimal in der Woche. Im Badeanzug (und natürlich auch anderen Outfits) hat das 30-Jährige Model eine Wahnsinns-Figur, wie zahlreiche Fotos auf ihrem Instagram-Account beweisen. Trotzdem hat die Blondine einen Makel an ihrem Körper entdeckt. Besonders schlimm: Selbst das härteste Workout kann das Problem in ihren Auge nicht verbessern.

Was hat Lena Gercke für ein Problem?

"Obwohl ich so viel Sport mache, werde ich wohl leider nie so einen Hintern wie viele Mädels in meinem Gym haben", gesteht Lena Gercke nun in einem Interview gegenüber dem Magazin „Joy“ (aktuelle Ausgabe vom 7.9.). 

Dabei ist das Training ein wichtiger Bestandteil in ihrem Leben. Am liebsten macht Lena Gercke demnach Bodyweight-Übungen, Pilates und geht an der Isar joggen. Einfach mal die Seele baumeln zu lassen, kommt wohl für das Model nicht in Frage. "Im Urlaub halte ich mich am liebsten mit Tennis fit", verrät Lena Gercke „Joy“. 

Lena Gercke begeisterte vor Kurzem ihre Fans mit einem natürlichen Look. Das Topmodel zeigt sich „oben ohne“ auf Instagram: „Das bin ich, das ist die Realität“. Auch Cathy Hummels versucht es mit Natürlichkeit. Model Emily Ratajkowski (27) gibt sich dagegen völlig selbstbewusst und setzt sich auf eine ganz besondere Art und Weise in Szene.

ml

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.