Lena: Jetzt hat sie auch das Abitur gerockt

+
Lena hat ihr Abitur geschafft.

Hannover - Lena Meyer-Landrut hat nach ihrem sensationellen Sieg beim Eurovision Song Contest schon wieder einen Grund zum Feiern: Sie hat ihr Abitur in der Tasche.

“Sie hat ihr Abitur bestanden - das ist ganz hervorragend“, sagte der niedersächsische Kultusminister Bernd Althusmann am Dienstag in Hannover. Der CDU-Politiker kündigte an, er werde Lena in jedem Fall zum Abi gratulieren. “Immerhin ist sie Gewinnerin eines europäischen Wettbewerbs und normale Schülerin einer Gesamtschule in Hannover“, meinte er. Zum Notenschnitt, den Lena erreichte, machte der Kultusminister keine Angaben.

Lena nackt - als Komparsin im Pool

Lena nackt - als Komparsin im Pool

An der Integrierten Gesamtschule Roderbruch, die die 19-Jährige in Hannover besuchte, werden Ende der Woche im Rahmen einer Abschlussfeier die Abiturzeugnisse überreicht. Am Abend schließt sich ein Fest der Abiturienten und ihrer Eltern an. Über das Bestehen der Prüfung wurden die Schüler nach Angaben des Kultusministeriums schon vor der Feier informiert.

Eurovision Song Contest: Bilder vom Lena-Sieg in Oslo

Eurovision Song Contest: Bilder vom Lena-Sieg in Oslo

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.