ESC-Siegerin 

Dekolleté-Notfall bei Lena Meyer-Landrut: Hier geht jemand sehr nah ran

+
Wer knabbert denn da? Die Stylistin kommt Lena Meyer-Landrut sehr nahe - und die teilt es auf Instagram.

Eine Frau ging nun auf Dekolleté-Tauchstation bei Sängerin Lena Meyer-Landrut. Was genau da los war, erfahren Sie hier. 

  • Lena Meyer-Landrut war beim Fototermin für neuen Kinofilm
  • Vor dem roten Teppich gibt es noch einen Dekolleté-Notfall
  • Dabei kommt ihr jemand gefährlich nahe

Berlin - Lena Meyer-Landrut kann auch mal über sich selbst lachen - das würde erst kürzlich wieder deutlich. EinModerator hinterließ einen fiesen Kommentar unter eines ihrer Fotos auf Instagram. Und Lena? Die reagierte mit einer großen Portion Humor. Jetzt kam es vor einen Pressetermin in Berlin zu einem Dekolleté-Notfall. Dabei kam ihr eine Person extrem nahe - da war selbst Lena kurz sprachlos.

Lena Meyer-Landrut: SOS im Dekolleté der ESC-Siegerin

Lena Meyer-Landrut* zeigte sich am Montag bei der Vorstellung des neuen „Trolls“-Film in Berlin. Doch vorher musste die Stylistin bei Lena noch Hand anlegen - und das teilte die auskunftsfreudige Sängerin in ihrer Instagram-Story mit ihren Fans. Akribisch wurde da am Dekolleté herumgebastelt

Der Grund: Die Sängerin trug zwei Tanktops übereinander und die sollten zur Sicherheit festgenäht werden - damit eben nichts verrutscht.Doch plötzlich geht die Stylistin auf Tauchstation - und Lena staunt nicht schlecht!

Lena Meyer-Landrut: Stylistin kommt ihr sehr nahe - und Lena staunt

Lena Meyer-Landrut* wollte gerade weitersprechen, als sich die Stylistin plötzlich mit ihren Zähnen ihrem Dekolleté nähert - und Lena hat alles perfekt im Bild. „Uhhh“ säuselt die ESC-Gewinnerin nur, bevor sie laut lachen muss. Mit so viel Nähe hatte wohl auch sie nicht gerechnet.

Wer jetzt einen ungeschickten Annäherungsversuch vermutet, der liegt falsch. Die Stylistin wollte lediglich den Faden abbeißen - und landete nur deswegen mit der Nase quasi in Lenas Ausschnitt.

Lena Meyer-Landrut danach bei Fototermin

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Tried to fit poppy’s hair into the picture @trolls

Ein Beitrag geteilt von Lena (@lenameyerlandrut) am

Mit fixiertem Ausschnitt ging es dann für Lena Meyer-Landrut* , die Fans mit listigen Bildern bei Instagram aufwühlte, zum Fototermin für den Kinofilm „Trolls 2 - Trolls World Tour“. Darin leiht die ESC-Siegerin der Trollprinzessin Poppy ihre Stimme - mit der sie im Anschluss gleich noch ein schönes Foto auf Instagram postete. So harmlos sind allerdings nicht alle Bilder der Sängerin. Nicht selten provoziert sie mit ihren Bildern auch.

Ebenfalls deutlich mehr Aufmerksamkeit als sonst bekommt der Ausschnitt von Lilli Hollunder. Die Ehefrau von Ex-Nationaltorhüter René Adler ist superstolz auf ihre neue Oberweite. 

Lena Meyer-Landrut ist mitten in den Vorbereitungen für ihre neue Tour. Davor hatte die Sängerin sich eine Auszeit gegönnt. Und auch dem schönen Venedig stattete die ESC-Gewinnerin einen Besuch ab - und verbrachte dort romantische Tage! Ein paar Tage später konnte man sie endlich wieder bei einem gemeinsamen Auftritt mit Mark Forster sehen. Doch ein Detail überraschte.

Auf der Berlinale überraschte Lena Meyer-Landrut zuletzt mit einem Wahnsinns-Auftritt. Mit ihrem Kleid stahl sie allen die Show. Ein Bett-Selfie rief bei Fans ein geteiltes Echo hervor.

lmb

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.