Lena Meyer-Landrut putzt ihr Klo selbst

+
Lena Meyer-Landrut wurde durch Stafan Raabs Castingshow "Unser Star für Oslo" bekannt.

Hannover - Lena Meyer-Landrut versucht nun durch bodenständiges Auftreten auf sich aufmerksam zu machen, indem sie beteuert, ihr Klo selbst zu putzen. Was die Sängerin noch für ihr Image tut:

Sängerin Lena Meyer-Landrut lebt ganz bodenständig. “Ich putze mein Klo selbst, koche gut und backe gerne Brownies und Kekse für Freunde“, sagte die 20-Jährige laut Vorabbericht in der ARD-Sendung “Inas Nacht“, die am Samstag (15. Oktober, 23.45 Uhr) ausgestrahlt wird. Von Drogen hat Landrut, die 2010 den "Eurovision Song Contest" gewann, stets die Finger gelassen. “Ich habe zuviel Schiss, den totalen Verlust der Muttersprache zu erleiden, weil ich schon von einem Schnaps am Boden liege“, sagte Lena

Lena Meyer-Landrut: Ihre Karriere, ihr Jubel, ihre Nackt-Aufnahmen

Lena Meyer-Landrut: Ihre Karriere, ihr Jubel, ihre Nackt-Aufnahmen

AP

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.