Eurovision Song Contest in Oslo

Lena Meyer-Landrut startet auf Platz 22

Lena Meyer-Landrut startet auf Platz 22 beim Eurovision Song Contest in Oslo.

Hamburg - Lena Meyer-Landrut startet beim Eurovision Song Contest in Oslo auf Platz 22. Diese Position suchte der Delegationsleiter Ralf Quibeldey aus taktischen Gründen selbst aus.

Deutschland hat eine Wildcard gezogen und konnte deshalb seinen Startplatz selbst bestimmen, wie der NDR am Dienstag mitteilte. Delegationsleiter Ralf Quibeldey entschied sich für den Platz 22. “Die Wildcard werte ich als gutes Omen. Die Erfahrung mit Televotings zeigt, dass die meisten Zuschauer am Ende der Show zum Telefon greifen. Deshalb liegen wir mit Platz 22 hoffentlich goldrichtig“, sagte Quibeldey.

Unser Star für Oslo! Lena Meyer-Landrut im Porträt

Unser Star für Oslo! Lena Meyer-Landrut im Porträt

Lesen Sie auch:

Lena Meyer-Landrut bricht Chart-Rekord

Verkaufsrekord für deutschen Grand-Prix-Song

Grand-Prix-Sängerin Lena: Pauken in den Pausen

Begeisterter Empfang für Lena Meyer-Landrut

Grand Prix: Lena singt für Deutschland

Die 18-jährige Gewinnerin des deutschen Vorentscheids geht am 29. Mai in Oslo mit ihrem Song “Satellite“ ins Rennen. Erstmals beim Eurovision Song Contest beginnt die Telefonabstimmung schon während der laufenden Sendung. Sowie ein Kandidat aufgetreten ist, kann für sein Lied gestimmt werden. Bislang konnte man erst die Stimme abgeben, nachdem alle Songs vorgetragen wurden.

Innerhalb von 15 Minuten stimmten die Zuschauer über Sieg und Niederlage ab. Nach Angaben der European Broadcasting Union, die den Gesangswettbewerb veranstaltet, haben Studien gezeigt, dass die ersten Songs nicht von dieser geänderten Regelung profitieren. Zudem soll eine Experten-Jury wieder Punkte vergeben, die 50 Prozent der gesamten Abstimmung ausmachen werden.

DAPD

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.