Lena: Toller Tour-Auftakt in Berlin

+
Lena Meyer-Landrut hat am Mittwoch in Berlin einen umjubelten Start ihrer Deutschlandtournee gefeiert.

Berlin - Grand-Prix-Gewinnerin Lena Meyer-Landrut hat am Mittwoch in Berlin einen umjubelten Start ihrer Deutschlandtournee gefeiert.

In der nicht ausverkauften O2-World sang sie Lieder aus ihren beiden Alben “My Cassette Recorder“ und “Good News“. “Jetzt richtig, richtig Party-Mitdancen“, rief Lena ins Publikum. In vier Wochen will Lena beim Eurovision Songcontest ihren Titel verteidigen. Doch vorher macht die Sängerin auf ihrer ersten Tour in den kommenden zwei Wochen in insgesamt neun Städten Station. Bei “At All“ hielten Teenies und Kinder Leuchtstäbe in die Höhe und schunkelten, bei “My Cassette Player“ klatschten alle mit.

Lena Meyer-Landrut: Ihre Karriere in Bildern

Lena Meyer-Landrut: Ihre Karriere, ihr Jubel, ihre Nackt-Aufnahmen

Während der Show verzichtete Lena auf große Effekte und gab sich in Jeans und Turnschuhen betont lässig. Eigentlich fasst die O2-Word 12.000 Zuschauer, dennoch blieben ganze Sitzreihen leer. Für die Tour wurden die größten Hallen Deutschlands gebucht. Weitere Konzerte sind in Hannover (14. April), Frankfurt (15. April), Dortmund (19. April), Hamburg (20. April), Leipzig (21. April), München (27. April), Stuttgart (28. April) und Köln (29. April) geplant.

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.