Lena nackt - als Komparsin im Pool

+
Lena Meyer-Landrut lässt für Komparsen-Rolle die Hüllen fallen.

Unser Star für Oslo, Lena Meyer-Landrut, zeigt Haut - viel Haut, und das vor der Kamera. Die sonst so bodenständig wirkende 18-Jährige hat für eine Komparsen-Rolle bei RTL die Hüllen fallen lassen.

Lena Meyer-Landrut ist Deutschlands Hoffnung für den Grand Prix am 29. Mai in Oslo. Die 18-jährige Abiturientin besticht ihr Publikum nicht zuletzt mit ihrem Schulmädchen-Charme. Doch auch Lena hat Geheimnisse.

Bilder: Lena nackt im Pool

Lena nackt - als Komparsin im Pool

Eins davon kam nun ans Licht der Internet-Gemeinde. Bei Youtube ist eine Folge der RTL-Sendung "Helfen Sie mir!" zu sehen, in der Lena die Hüllen fallen lässt. RTL bestätigt, dass Lena als Laien-Schauspielerin über eine Produktionsfirma gebucht wurde. Splitterfasernackt springt die Sängerin nachts in einen Pool. Mit ihr landet auch ein gut gebauter junger Mann im Wasser. Leider wurde der Beitrag aus urheberrechtlichen Gründen bei Youtube gelöscht. Screenshots der entscheidenden Szenen sehen Sie bei uns.

Die gewagte Rolle war wohl Lenas Debüt vor der Kamera. Als Komparsin gleich alle Hüllen fallen zu lassen - dazu gehört schon was. Respekt. Etwas Erfahrung mit der Kamera hat sie also. Auch, weil sie angeblich in den Sendungen "Richter Alexander Hold" und "K11 - Kommissare im Einsatz" vor der Kamera stand. Das kann in Oslo nur hilfreich sein.

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.