Leslie Jones findet Designer via Twitter

+
Leslie Jones. Foto: Nina Prommer

Los Angeles (dpa) - Die Schauspielerin Leslie Jones (48) hat auf Twitter ihrem Ärger darüber Luft gemacht, dass Designer Frauen mit ihrer Konfektionsgröße nicht einkleiden wollen - und genau damit einen Modeschöpfer auf sich aufmerksam gemacht.

"Es ist so lustig, dass es keinen Designer gibt, der mich mit einem Kleid für die Filmpremiere unterstützen will", schrieb die Schauspielerin am Dienstag. Der US-Designer Christian Siriano reagierte prompt und kommentierte Jones' Tweet mit zwei Emojis, die klatschende Hände zeigen.

Informationen des Magazins "Time" zufolge soll er sich daraufhin bereit erklärt haben, Jones für die "Ghostbusters"-Premiere Mitte Juli eine passende Abendgarderobe zu entwerfen. "Ich liebe Leslie und kann es nicht erwarten, ihr etwas Tolles zum Anziehen zu kreieren. Ich kleide Frauen jeden Alters und jeder Größe ein und unterstütze sie", zitiert die Zeitschrift aus einer Mail Sirianos an die Redaktion. Der Designer hat in der Vergangenheit unter anderem Outfits für Scarlett Johansson, Rihanna und Heidi Klum entworfen.

In Deutschland läuft die "Ghostbusters"-Neuverfilmung - diesmal mit Frauen statt Männern auf der Jagd nach Geistern - Anfang August an.

Leslie Jones' Tweet

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.