Geballte Royal-Power

Letizia & Felipe besuchen Silvia & Carl Gustaf: Royales Gipfeltreffen

Die schwedischen und spanischen Royals posieren für eine Foto im Stockholmer Palast.
+
Gekrönte Häupter unter sich: Letizia und Felipe besuchten die Royals in Schweden.

Felipe und Letizia von Spanien statteten König Carl Gustaf XVI. und Königin Silvia von Schweden einen Besuch ab. Natürlich wollten auch Kronprinzessin Victoria & Co. die Gäste begrüßen.

Stockholm – In Schweden tummelten sich zuletzt gleich mehrere gekrönte Häupter. Das spanische Königspaar Felipe (53) und Letizia (49) war für einen mehrtägigen Besuch zu König Carl Gustaf XVI. (75) und Königin Silvia (77) in den hohen Norden gereist. Beim Galadinner im Stockholmer Palast strahlten die Royals um die Wette.
24royal.de* zeigt hier weitere Fotos der Schweden-Reise von Königin Letizia und König Felipe.

König Felipe VI. und seine Ehefrau Königin Letizia waren das erste Mal seit längerer Zeit wieder auf einer Staatsreise im Ausland unterwegs. Während die beiden vor wenigen Tagen noch selbst hohe Besucher aus Italien im Zarzuela-Palast empfangen durften, fiel ihnen zur Abwechslung nun auch mal wieder die Rolle der Gäste zu. Das Königspaar war für einen mehrtägigen Trip nach Schweden geflogen, wo es bereits freudig vom Regenten Carl XVI. Gustaf und Königin Silvia erwartet wurde. Auch Kronprinzessin Victoria (44), Prinz Daniel (48), Prinzessin Sofia (36) und Prinz Carl Philip (42) wollten es sich nicht nehmen lassen, Letizia und Felipe persönlich willkommen zu heißen. *24royal.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.