"Liesl" ist tot

+
Die Trapp-Familie

Baltimore/New York - Die älteste Tochter der berühmten singenden Trapp-Familie aus Österreich ist tot.

Agathe von Trapp, die in der Figur der “Liesl“ im Musical und Hollywoodklassiker “Sound of Music“ verewigt wurde, starb im Alter von 97 Jahren in den USA. Sie sei bereits am Dienstag bei Baltimore (US-Staat Maryland) einem Herzleiden erlegen, berichtete der Nachrichtensender CNN am Donnerstag (Ortszeit). Von den sieben singenden Kindern der österreichischen Sängerfamilie lebt nun nur noch die 96-jährige Maria Franziska.

Der österreichische Marineoffizier Georg Ludwig von Trapp hatte, nachdem er durch eine Bankenpleite verarmt war, mit seiner zweiten Frau und den sieben Kindern aus erster Ehe einen Familienchor gegründet. Aus seiner Opposition gegen die Nazis heraus ging er 1938 in die USA. Nachdem sich die Adelsfamilie erst durchschlagen musste, wurde sie mit ihren Liedern in ganz Nordamerika berühmt.

Ihr Leben wurde im deutschen Kinokassenschlager “Die Trapp- Familie“ verewigt. 1959 folgte in den USA das ausgeschmückte Musical “Sound of Music“, aus dem sechs Jahre später der gleichnamige Hollywoodfilm mit Julie Andrews und Christopher Plummer entstand. Mit dem Erfolg des Oscar-gekrönten Streifens ging die Geschichte der Trapps um die ganze Welt.

Agathe diente als Vorbild für die 16-jährige Liesl von Trapp aus dem US-Streifen, der in Salzburg spielt. Das Lied aus dem Film über die singende Trapp-Familie kennt zwar kaum ein Österreicher, dafür aber viele Chinesen und Amerikaner. Der Liedtext “Edelweiß, Edelweiß, du grüßt mich jeden Morgen, sehe ich dich, freue ich mich, und vergess meine Sorgen“ prägt bis heute das Österreich-Bild im Ausland. Zehntausende von ausländischen Trapp-Fans pilgern jährlich wegen dieser Geschichte nach Salzburg.

Allerdings war die Film-“Liesl“ ganz anders als die echte Agathe, sagen Freunde heute. “Sie war sehr zurückgezogen und ein bisschen scheu“, sagte Mary Louise Kane, die mit ihr einen Kindergarten betrieb, zu CNN. “Sie mochte nicht die ganze Zeit im Rampenlicht stehen.“ Neben der Schwester Maria Franziska leben noch drei Halbgeschwister aus der zweiten Ehe des Vaters.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.