Lily Allen entdeckt an sich neue Talente

+
Lily Allen strickt gerne.

London - Die englische Sängerin Lily Allen, 2006 bekannt geworden mit dem Single-Hit “Smile“, vermisst das wilde Leben im Rampenlicht nur selten. Stattdessen entdeckt sie an sich neue Talente.

Der britischen Sun sagte die 26-Jährige, die nach zwei Fehlgeburten wieder ein Baby erwartet: “Ich bin dabei zu lernen, wie man strickt. Ich lebe den Rock 'n' Roll nicht mehr so (wie früher). Ich stricke auch. Gerade bin ich dabei, ein Kissen zu machen.“ Wenn sie Konzerte als Gast besuche, fühle sie jedoch schon einen Stich in ihrem Herzen. “Ich bin dann ein bisschen neidisch und denke: Oh, ich vermisse es, selbst auf der Bühne zu stehen. Aber ich habe im Moment andere Prioritäten.“ Allen lebt seit vergangenem Jahr nicht mehr in London, sondern auf dem Lande. Im Juni dieses Jahres hat sie ihren langjährigen Freund Sam Cooper geheiratet.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.