Zeit für Familie

Lily Allen macht immer pünktlich Feierabend

+
Für Lily Allen steht die Familie ganz weit oben.

Berlin  - Auch Popstars machen pünktlich Feierabend: Um Familie und Beruf vereinbaren zu können, kommt die britische Sängerin Lily Allen jeden Tag am späten Nachmittag nach Hause.

Für ihre Familie macht Popstar Lily Allen (29) pünktlich Feierabend. „Jetzt gilt die Regel, dass ich jeden Tag um 17 Uhr zu Hause bin und auch nichts mehr arbeite, damit wir als Familie gemeinsam essen und dann die Kinder ins Bett bringen“, sagte sie dem „KulturSPIEGEL“. „Popstar zu sein ist ein langweiliger Scherz gegen das Leben mit zwei kleinen Kindern. Ich war noch nie so beschäftigt.“ Ihr ganzer Alltag habe sich verändert, seit sie mit ihrer Familie außerhalb von London wohne.

Die skurrilen Namen der Promi-Kinder

Die skurrilen Namen der Promi-Kinder

Bei Facebook und Twitter sei sie kaum noch aktiv. „Es kommt jetzt sogar regelmäßig vor, dass ich drei bis vier Tage am Stück offline bin, und das ist herrlich. Im Haus ist mein Handy sowieso immer aus, nur wenn ich einkaufen gehe, schalte ich es wieder ein, checke meine Mails und was man sonst noch so damit tut.“

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.