Lily Allen macht wieder Musik

+
Lily Allen kehrt ins Musikgeschäft zurück.

London - Lily Allen hatte sich zuletzt rargemacht, jetzt aber kündigte die 27-jährige britische Pop-Sängerin via Twitter an, dass sie ins Musikgeschäft zurückkehrt.

„Es wird euch freuen zu hören, dass ich gerade mit @GregKurstin im (...) Studio bin“, twitterte Allen, die 2009 ihren Rückzug aus der Musik bekanntgegeben hatte. Gleichzeitig dämpfte sie allerdings auch allzu große Erwartungen: „Es ist wirklich keine große Sache. Ich werfe einfach Sachen an die Wand und schau mal, ob irgendwas kleben bleibt“, ließ sie im Twitter-Dialog mit der Musik-Website „Popjustice“ wissen.

Ihren letzten Auftritt hatte die Sängerin laut BBC im September 2010. Während ihre Pop-Karriere auf Eis lag, kümmerte sich die Musikerin um ihre Mode-Boutique in London, heiratete im Sommer 2011 ihren Freund Sam Cooper, dessen Namen sie annahm, und brachte im November ihr Töchterchen Ethel Mary zur Welt. Ihr letztes Album „It's Not Me, It's You“ erschien 2009 und wurde von Greg Kurstin produziert.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.