Udo Lindenberg ist eitel

+
Udo Lindenberg (64) mit Freundin Tine Acke (33)

Stuttgart - Udo Lindenberg (64), Panikrocker, gibt offen zu, eitel zu sein. Mit Erfolg: "Dieser Greis ist heiß", findet seine deutlich jüngere Freundin.

“Man muss mit dem Feeling auf die Bühne gehen: Hier kommt ein leckeres Kerlchen“, sagte der Musiker in einem Interview mit der Zeitung “Sonntag Aktuell“. Seine Freundin, die Fotografin Tine Acke, sieht das ebenso. “Dieser Greis ist heiß!“, schreibt die 33-Jährige im Vorwort zu ihrem jetzt erschienenen Lindenberg-Bildband “Stark wie zwei“. Er sehe das Buch als “eine Liebeserklärung“, schwärmte der Musiker. Lindenberg wie seiner Freundin ist es aber wichtig, in ihrer Beziehung genügend Abstand zu halten.

“Tine wohnt bei sich, ich wohne im Hotel“, sagte Lindenberg, der seit zwölf Jahren mit Acke zusammen ist. Lindenbergs nächstes Projekt, das Musical “Hinterm Horizont“, wird am 13. Januar in Berlin uraufgeführt und erzählt eine Romeo-und-Julia-Geschichte zwischen Ost und West.

dapd

Auch Lindenberg war da: Echo 2010 - Die besten Bilder der Show

Echo 2010 - Die besten Bilder der Show

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.