Lindsay Lohan ergattert Auftritt bei "Glee"

+
Lindsay Lohan

Los Angeles - US-Schauspielerin Lindsay Lohan (25) kurbelt ihre Karriere langsam wieder an. Lohan habe eine Gastrolle bei der schrägen Musical-Serie „Glee“ bekommen.

Das bestätigte ihre Sprecherin am Dienstag nach Angaben des Promi-Blatts „Us Weekly“. Über Lohans Rolle in der Hit-Serie um die Mitglieder eines High-School-Show-Chors wurde zunächst nichts bekannt.

Die „Mean Girls“-Darstellerin folgt damit dem Beispiel von Stars wie Gwyneth Paltrow, Javier Bardem und Ex-Beatle Paul McCartney, die auch schon in der Serie zu Gast waren. In der US-TV-Satireshow „Saturday Night Live“ hatte Lohan Anfang März Humor bewiesen und ihre häufigen Konflikte mit dem Gesetz auf die Schippe genommen.

FHM: Das sind die "unsexiest Women"

FHM: Das sind die "unsexiest Women" 

Im vorigen November war das Partygirl wegen der Verletzung von Bewährungsauflagen nach Diebstahl und Drogenvergehen zu einer kurzen Gefängnisstrafe und strikten Auflagen verurteilt worden. Bis Ende März muss Lohan Sozialdienste ableisten und an Therapiesitzungen teilnehmen. An diesem Donnerstag muss sie wieder vor Gericht erscheinen und Rechenschaft über ihren Bewährungsdienst ablegen.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.