Lindsay Lohan will clean bleiben - für immer

+
Lindsay Lohan scheint ihre Lektion ein für alle Mal gelernt zu haben

Los Angeles - Lindsay Lohan scheint es begriffen zu haben: Sie gelobte hoch und heilig, nie wieder Alkohol oder Drogen anzurühren und überhaupt die Finger von sämtlichen Straftaten zu lassen - für immer.

Insider aus dem Umfeld der 24-Jährigen haben dem Onlineportal tmz.com berichtet, dass Lindsay nach ihrer letzten Verurteilung eine Art Erleuchtung hatte. Sie habe die Entscheidung des Richters mit allen Konsequenzen akzeptiert und Frieden mit sich selbst geschlossen.

Drogen und Aklohol: Süchtige Filmstars

Kiffen, Koksen und Saufen bei den Stars

Juristisch gesehen muss Lohan clean bleiben, bis sie die letzte Sozialstunde abgeleistet hat. Doch auch nach den 480 Stunden ehrenamtlicher Tätigkeit will die Schauspielerin nicht mehr auf die schiefe Bahn zurückkehren.

Auch wenn es Zweifler geben mag, Lindsays Freunde seien felsenfest davon überzeugt, dass die 24-Jährige ihre Lektion ein für alle Mal gelernt habe, berichtet tmz.com.

pie

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.