„Das ist so krass“

Was Lindsey Vonn hier für eine TV-Doku macht, schockt die Fans

+
Lindsey Vonn liebt es actionreich.

„Das ist so krass“: So oder so ähnlich lauten die Kommentare zu Lindsey Vonns neuestem Post auf Instagram. Für eine TV-Doku des Discovery Channels stellte sich die erfolgreiche Skifahrerin einer besonderen Mutprobe.

Santa Monica - Dass Skifahrerin Lindsey Vonn nicht gerade zu den ängstlichen Menschen gehört, ist bekannt. Ansonsten würde sie wohl kaum mit über 100 Stundenkilometern die Ski-Abfahrten dieser Welt hinunter rasen. Doch diese Unterwasser-Aktion, die sie für eine TV-Doku wagte, stellte selbst die mutige Amerikanerin auf eine Probe. 

Denn die blonde Ausnahmesportlerin ging mit Haien auf Tuchfühlung. Gemeinsam mit den beiden American-Football-Stars Aaron Rodgers (Green Bay Packers) und Rob Gronkowski (New England Patriots) stand Vonn für die Dokumentation „Shark Week“ des TV-Senders Discovery Channel vor der Kamera. 

„Ich habe normalerweise keine Angst vor irgendetwas, aber Hai-Tauchen testete meine Geschwindigkeit und Beweglichkeit auf eine ganz neue Art und Weise“, schrieb die 33-Jährige am Sonntag auf ihrem Instagram-Profil. 

„Ein Hai-Abenteuer, wie Sie es noch nie gesehen haben“, verspricht Vonn in einem kurzen Video-Ausschnitt. Auch für Gronkowski (29) war die Aktion eine Mutprobe. „Mein Herz hat noch nie so schnell geschlagen“, gibt der NFL-Star in dem Clip zu.

Die Fans der Ski-Fahrerin sind beeindruckt. „Du bist eine mutige Frau, Lindsey“, schreibt ein User auf Englisch. In einem anderen Kommentar heißt es: „Wow, ich bin da ängstlich“. „This is so rad“ (übersetzt: „das ist so krass“), findet ein anderer Follower.

Auch Rodgers kündigte das Hai-Abenteuer auf seinem Instagram-Profil an. „Das bin ich. Das ist ein Hai. Das ist bei ‚shark week‘ im Juli zu sehen“, schrieb er zu einem Bild, dass ihn unter Wasser neben einem Hai zeigt.

Die traditionelle „Shark week“ des Discovery Channels ist eine Themenwoche rund um Haie. Wissenschaftliche Erkenntnisse, abenteuerliche Tauchexpeditionen und außergewöhnliche Unterwasseraufnahmen stehen dabei Jahr für Jahr auf dem Programm. 

va

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.