Lorielle London: Liebes-Aus mit ihrem Jobst

+
Lorielle London.

Köln - Anfang des Jahres hatte Lorielle London ihren Traumpartner gefunden: Jobst von Harlessem. Doch nun ist alles aus. Der FDP-Politiker hat Schluss gemacht - via Telefon.

Lorielle ist tief traurig: "Jobst war der Mann meiner Träume. Mit ihm habe ich mir schon eine gemeinsame Zukunft ausgemalt. Ich war wirklich verliebt in ihn", sagte die 26-Jährige gegenüber der Bild-Zeitung. 

Jobst wäre der erste Freund in ihrem Leben gewesen, bisher hatte die Entertainerin, die mit bürgerlichem Namen Lorenzo Woodward heißt, kein Glück in der Liebe. "Ich bin so verletzt und traurig, weine den ganzen Tag."

Der 52-jährige FDP-Politiker hatte unlängst noch geschwärmt: "Lorielle ist eine faszinierende Frau mit einem großen Herzen. Ich mag sie wirklich gern, es funkt zwischen uns."

Doch offenbar war der öffentliche Druck für den Familienvater zu groß. "Ich bin mit der ganzen Situation überfordert, kann das alles meinen beiden Kindern nicht antun. Die wurden wegen mir und Lorielle nur gehänselt", so Jobst.

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.