Matthäus hält Freundin über 30 für denkbar

+
Fußballtrainer Lothar Matthäus könnte auch Gefallen an “reiferen“ Freundinnen finden.

München - Lothar Matthäus könnte auch Gefallen an “reiferen“ Freundinnen finden. Das gab er in einem Interview zu. Momentan will er aber nichts überstürzen. Er verriet außerdem, wem er Probleme anvertraut.

“Ich hätte auch nichts gegen eine Frau, deren Alter jenseits der 30 liegt“, sagte der 50-Jährige der Illustrierten “Bunte“ laut Vorabbericht vom Mittwoch. Mit der 23-jährigen Ariadne will Matthäus nichts überstürzen und denkt dem Bericht zufolge derzeit nicht an Hochzeit. “Außerdem muss ich meine vierte Ehe verarbeiten“, sagte Matthäus über die Scheidung von Liliana (23) am 2. Februar.

Ariadne, Liliana, Lolita und mehr: Lothar und seine Frauen

Auch Joanna (27) ist passé: Lothar und seine Frauen

Probleme bespricht der Ex-Fußballweltmeister nicht mit einem Therapeuten, sondern mit seiner dritten Frau Marijana: “Sie ist meine beste Freundin. Ihr kann ich alles erzählen.“ Er betrachte jede kaputte Ehe als persönliche Niederlage. Selbstzweifel sind Matthäus aber fremd. “Ich weiß, was ich geleistet habe. Erfolge stärken mein Selbstbewusstsein. Fehler bügele ich aus“, sagte er.

Verfahren gegen Lothar Matthäus eingestellt

Jetzt hat er immerhin ein Prolem weniger: Wie am Mittwoch bekannt wurde, hat die Staatsanwaltschaft in Salzburg das Verfahren gegen Matthäus eingestellt und die Echtheit der Meldebestätigung bestätigt. “Das Verfahren wurde am Dienstag um 15.30 Uhr eingestellt.“ Matthäus hätte für die Scheidung in Hallein eigentlich keinen Meldezettel vorlegen müssen, meinte die Staatsanwältin weiter, weil das Paar eine sogenannte Gerichtsstandsvereinbarung für die einvernehmliche Scheidung getroffen habe.

dpa/dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.