Lothar über neue Freundin: "Die Liebe kommt allmählich"

+
Der bulgarische Fußball-Nationaltrainer Lothar Matthäus (r,o) sitzt am Mittwoch neben dem polnischen Model Joanna Tuczynska beim Endspiel des bulgarischen Fußballpokals zwischen Slavia und CSKA in Sofia.

Sofia - Lothar Matthäus (50) hat jetzt auch offiziell eine neue Freundin. Sie begleitet ihn in Bulgarien, wo der Rekordnationalspieler die Nationalmannschaft betreut. Was Lothar über den Stand der Beziehung sagt:

Lesen Sie dazu:

Matthäus schwärmt: DFB-Frauen auch optisch toll!

Ja, er sei mit ihr zusammen, antwortete der frühere Fußballstar am Donnerstag im Morgenmagazin des bulgarischen Privatsenders bTV auf die Frage nach der Frau an seiner Seite. Er habe sie vor zwei Monaten getroffen, den Namen der hübschen Brünetten nannte er nicht. Zur Frage, ob er verliebt sei, sagte Matthäus in dem auf Englisch geführten Interview: “Die Liebe kommt allmählich.“ Man lerne sich kennen, dann komme alles von selbst. Er sei mit seinem Leben glücklich und zufrieden.

Auch wenn Lotahr den Namen seiner neuen Freundin gegenüber den Bulgaren noch geheimhält: Die deutsche Nachrichtenagentur dpa identifiziert die Dame als das polnische Model Joanna Tuczynska (27). Für deutsche Medien ist die Geschichte eh' nichts Neues mehr. 

Hierzulande beschäftigen sich währenddessen noch einige Medien mit der letzten Freundin von Matthäus, die zurzeit in diversen Interviews nachtritt.

Joanna (27) gives him hope: Lothar und seine Frauen

Auch Joanna (27) ist passé: Lothar und seine Frauen

dpa/fro

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.