Lottofee Reichenbacher ist fasziniert von James Bond

+
Der britische Gentleman James Bond fasziniert die Lottofee Franziska Reichenbacher. Foto: Arne Dedert

Frankfurt/Main (dpa) - Lottofee Franziska Reichenbacher (47) ist ein großer Fan von James Bond.

"Es ist diese Mischung aus Gentleman, britischem Understatement, Attraktivität und sicherem Umgang im Gebrauch von Schusswaffen, mit der der Geheimagent 007 zu einer der ganz großen Filmfiguren geworden ist. Dazu internationale Schauplätze, irre Locations, abgefahrene Bösewichte und wunderschöne Frauen", sagte sie der Deutschen Presse-Agentur. Der neue Bond-Film "Spectre" kommt am 5. November in die deutschen Kinos.

Die Figur des Geheimagenten funktioniert in Reichenbachers Augen auch mehr als 50 Jahre nach dem Beginn der Reihe noch immer prächtig. Für sie ist im Ranking der beliebtesten Darsteller Sean Connery vorn. "Aber auch Daniel Craig ist ein herausragender Schauspieler."

Im vorigen Film "Skyfall" war ihr besonders in Erinnerung geblieben: "Ein alternder James Bond, der die Leistungstests nicht mehr schafft wie einst, der mit der neuen digitalen Welt konfrontiert wird, das war interessant."

Franziska Reichenbacher

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.