Nach 18 Jahren

„Lütte“ Angelika Mann heiratet Partner

+
"Lütte" Angelika Mann heiratet nach 18 Jahren

Die Sängerin Angelika Mann steht seit fast einem halben Jahrhundert auf der Bühne, auch als Kabarettistin, Schauspielerin und Moderatorin. Nun hat sie nach 18 Jahren ihren Lebenspartner Ralf Rasch (64) geheiratet. 

Berlin/Langeoog - Die Sängerin Angelika Mann (68), in der DDR mit dem Spitznamen „Die Lütte“ ein Publikumsliebling, hat nach 18 Jahren ihren Lebenspartner Ralf Rasch (64) geheiratet. „Es war eine sehr lustige und lehrreiche Hochzeit“, sagte sie der Deutschen Presse-Agentur am Donnerstag telefonisch nach der Zeremonie auf der ostfriesischen Insel Langeoog.

„Der Standesbeamte hat uns viel über die Geschichte der Insel erzählt und wir haben Champagner getrunken.“ Und warum hat es so lange gedauert bis zum Ja-Wort? „Wir mussten uns ja erstmal prüfen“, flachste die frischgebackene Ehefrau. „Jetzt muss ich mich erstmal dran gewöhnen.“ Zuerst hatte der „Berliner Kurier“ über den Trauungstermin berichtet.

Angelika Mann, nur 1,49 Meter groß, begann ihre Karriere in den 1970er Jahren in Ost-Berlin - zunächst an der Seite von Reinhard Lakomy, später mit eigenen Bands wie „Obelisk“. Seit fast einem halben Jahrhundert steht sie auf der Bühne, auch als Kabarettistin, Schauspielerin und Moderatorin. Zuletzt präsentierte sie gemeinsam mit dem Wetter-Unternehmer Jörg Kachelmann am Boulevardtheater Dresden „Kachel&Mann“, eine „Talkshow für alle Wetterlagen“.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.