Verlockendes Angebot

Lukrative Filmrolle für Johnny Depp

+
Schnappt sich Johnny Depp die Millionen-Rolle?

Los Angeles - Hollywood-Star Johnny Depp (49) könnte bald um viele Millionen Dollar reicher sein. Er soll in einem starbesetzten Science-Fiction-Film die Hauptrolle übernehmen.

Wie das US-Branchenblatt „Hollywood Reporter“ am Mittwoch berichtete, soll der Schauspieler die Hauptrolle in dem Sci-Fi-Drama „Transcendence“ übernehmen. Nach Informationen des Blattes liegt die Gage im Bereich von 20 Millionen Dollar. Kameramann Wally Pfister („The Dark Knight Rises“), der für „Inception“ den Oscar für die beste Kamera gewonnen hatte, gibt sein Regiedebüt. Depp sei ein „kreativer und intelligenter Künstler“, der seiner Figur viel Tiefgang verleihen werde, sagte Pfister.

Die Story dreht sich um einen Mann, der von bösartiger Computerintelligenz beeinflusst wird. Pfister hat für weitere Rollen Schauspieler wie Noomi Rapace, James McAvoy, Tobey Maguire und Christoph Waltz ins Visier genommen. Die Dreharbeiten sollen Anfang 2013 beginnen.

Depp war zuletzt in „Rum Diary“ in der Rolle des Gonzo-Journalisten Hunter S. Thompson auf der Leinwand zu sehen. Derzeit dreht er unter der Regie von Gore Verbinski den Western „The Lone Ranger“.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.