Star aus „12 Years a Slave“

Oscar-Gewinnerin Nyong'o im Glücksrausch

+
Oscar-Gewinnerin Lupita Nyong'o kann ihr Glück noch kaum fassen.

Los Angeles - Die für ihre Rolle in „12 Years a Slave“ mit einem Oscar ausgezeichnete Schauspielerin Lupita Nyong'o schwebt noch immer vor Glück.

Auf Instagram und Twitter postete die 31-Jährige ein Foto, das rosarote und weiße Luftballons zeigt, mit der Bildunterschrift: „Landeerlaubnis verweigert. #DauerzustandDesSchwebens.“ Fans kommentierten das mit den Worten „Wenn ich Lupita wäre, würde ich auch schweben“ und „Bleib da oben und so wunderschön“.

Spekuliert wird in US-Medien weiterhin darüber, ob Nyong'o nicht nur wegen des Oscar-Gewinns, sondern auch der Liebe wegen auf Wolke Sieben schwebt: Mit Jared Leto (42), der für seine Rolle in „Dallas Buyers Club“ ebenfalls gerade mit einem Oscar ausgezeichnet wurde, besuchte sie kürzlich in Paris mehrere Events. Auf Instagram postete sie eine Collage von vier Selbstporträts, die beide mit der Überschrift „Gewinner in Paris“ zeigt.

dpa

Die Bilder der Oscar-Nacht 2014

Die Bilder der Oscar-Nacht 2014

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.