Es war Selbstmord!

Jagger-Freundin Scott: Todesursache steht fest

+
L'Wren Scott beging Selbstmord.

New York - Nun ist es traurige Gewissheit: L'Wren Scott beging Selbstmord. Band-Kollegen stehen dem Sänger der Rolling Stones zur Seite.

Die langjährige Freundin von Mick Jagger (70), L'Wren Scott, hat sich nach Angaben von New Yorker Gerichtsmedizinern das Leben genommen. Die Autopsie habe Tod durch Erhängen ergeben, zitierte der Sender CNN am Mittwoch (Ortszeit) aus dem Untersuchungsbericht der Behörde. Jaggers Bandkollegen von den Rolling Stones seien über Scotts plötzlichen Tod „geschockt“, sagte Schlagzeuger Charlie Watts. „Das wichtigste ist jetzt, Mick in dieser schrecklichen Zeit zu unterstützen.“

Die Designerin Scott, seit Anfang der 2000er Jahre an Jaggers Seite, war am Montag im Alter von 49 Jahren tot in ihrer Wohnung in New York gefunden worden. US-Medien spekulierten schnell über einen möglichen Selbstmord, dies wurde damit jetzt offiziell bestätigt.

Niemand habe das kommen sehen, sagte Gitarrist Keith Richards nach Angaben seiner Sprecherin. „Mick war schon immer mein Bruder im Geiste und wir lieben ihn. Wir halten zusammen wie Pech und Schwefel und fühlen alle mit ihm.“

Die Tour in Australien und Neuseeland vorerst abzusagen, sei die einzig mögliche Entscheidung gewesen, teilten die Bandmitglieder mit. „Auch wenn wir es hassen, unsere Fans zu enttäuschen“, wie Richards hinzufügte. „Wir haben fest vor, sobald es irgend möglich ist, nach Australien und Neuseeland zurückzukommen“, versprach Watts.

So reagiert Jagger auf den Tod seiner Freundin

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.