Amy MacDonald lästert über Lady Gaga

+
Amy MacDonald kann Lady Gaga nicht leiden.

München - Die britische Popsängerin Amy MacDonald kann Lady Gaga nicht ausstehen. Für den Fall, dass sie je so werden sollte wie ihre ungeliebte Konkurrentin, sagte sie: "Bitte erschieß mich".

“Ich hoffe nur, dass ich nie so werde. Sollte ich trotzdem so werden wie Lady Gaga: Bitte erschieß mich“, sagte sie nach Angaben der Zeitschrift “FHM“. Die 22 Jahre alte MacDonald sagte, sie selbst müsse “auch nicht immer auffallen und im Mittelpunkt stehen“, das finde sie peinlich. Anders sei da Lady Gaga: “Ich saß mal mit ihr in einem Flugzeug nach Nordschweden in einer ganz kleinen Maschine. Sie hat unterwegs drei Mal die Perücke gewechselt, auf einem einstündigen Flug. Braucht sie das? Hat sie so ein Ego? Denn würde sie tragen, was ich gerade anhabe, nämlich einen Hut, eine abgewetzte Jeans und einen Pullover, wüsste niemand, wer sie ist. Da sie aber mit drei verschiedenen Perücken aufläuft und dazu einen schwarzen BH, eine Lederhose und hohe Stiefel trägt, sorgt sie für Aufsehen. Selbst schuld.“

Lady Gaga bei den Brit Awards

So sexy ist Lady Gaga bei den Brit Awards

MacDonald selbst will nach eigenen Angaben von den üblichen Popstar-Exzessen nichts wissen: “Eigentlich bin ich ein braves Mädchen, das nie über die Stränge schlägt weil mir das nicht wichtig ist. Ich muss mich nicht abschießen, weil das zu meinem Image gehört, weil ich meine Musik nicht ertrage oder mein Leben schrecklich finde.“

Nur von einem Ausrutscher berichtet die Sängerin. Sie habe bei einer Wette 2.000 Pfund gewonnen und dann ihren Freund “zum Essen eingeladen in einem schicken Restaurant in London. Leider war die Karte komplett auf Französisch, wir haben also jede Menge Kram bestellt, der uns gar nicht schmeckte. Wir haben uns dann notgedrungen mit teurem Rotwein betrunken, um den Abend zu retten.“ Amy Macdonald steht mit ihrer mit ihrer zweiten Platte “A Curious Thing“ an der Spitze der deutschen Album-Charts.

ap

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.