DSDS sexy wie nie - Finalisten stehen fest

+
Ihr sexy Auftritt führte Steffi ins Finale

Köln - Die zehn Finalisten von "Deutschland sucht den Superstar" stehen fest. Am Samstagabend wurden die zehn Sängerinnen und Sänger gekürt, die nun in den Mottoshows um den Sieg kämpfen.

Besonders sexy präsentierte sich Steffi Landerer: Die Blondine zeigte bei ihrer Performance von I Love Rock'n'Roll ganz viel Haut und vollen Körpereinsatz. So sexy war DSDS wohl noch nie. Auch ihre Konkurrenten gaben alles - doch nur zehn Kandidaten kamen weiter.

Hier können Sie sich durch die Bilder der Show klicken. Wer ist bei den Top Ten dabei? Wer schaffte den Sprung nicht?

Die zehn Finalisten

DSDS: Das sind die zehn Finalisten

al.

Männerüberschuss in den Top Ten

Dass am Ende ein Bursche gewinnt, ist bei Deutschland sucht den Superstar fast die Regel. So einen großen Männerüberschuss bei den Mottoshows gab es aber noch nie: Menowin Fröhlich, Helmut Orosz, Mehrzad Marashi, Thomas Karaoglan, Ines Redjeb, Steffi Landerer, Nelson Sangare, Kim Debkowski, Marcel Pluschke und Manuel Hoffmann haben bei der ersten Live-Show am vergangenen Samstag die meisten Zuschaueranrufe erhalten.

Viele Misstöne

Als Zuhörer fragt man sich jedoch: Wenn dies die besten zehn aus fast 35 000 Bewerbern sind, wie müssen dann die ­anderen gesungen haben? Obwohl die Sendung am Samstag nur unter Schmerzmitteln zu ertragen war, hat die Jury über die meisten Misstöne hinweggehört. Wahrscheinlich, damit niemand merkt, dass die wahren Gesangstalente zurzeit bei Stefan Raabs Grand-Prix-Casting Unser Star für Oslo (Di., 20.15 Uhr, Pro7) zu hören sind. Und so zeichnen sich die verbliebenen RTL-Kandidaten weniger durch musikalische Leistung aus, als durch übertriebene Schminke, Gangster-Gehabe oder eine mitleidheischende Lebensgeschichte.

IW. (tz)

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.