Madonna lästert über Paul McCartney

+
Sie liebt die Herausforderung. Allerdings ist das kein Grund über Paul McCartney zu lästern. Sie bezeichnete seine Konzerte jetzt als langweilig.

London - „Ich würde mich total langweilen!“ Wächst ihr der Erfolg über den Kopf? Madonna lästerte in einem Interview lautstark über die Konzerte von Ex-Beatle Paul McCartney. 

Pop-Star Madonna (51) hält nicht viel von den Live-Auftritten des Ex-Beatle Paul McCartney (67). “Die Leute haben mir gesagt: 'Du könntest dich doch einfach auf die Bühne stellen und deine Songs zur Gitarre vortragen, wie Paul McCartney'. Aber ich würde mich total langweilen. Am meisten Spaß macht es doch, die Shows auf magische Weise zusammenzustellen. Ich bin eine Perfektionistin. Ich mag es, hart zu arbeiten, ich liebe es zu schwitzen“, sagte die Sängerin dem US-Musikmagazin “Rolling Stone“.

Ihre jüngste “Sticky & Sweet“-Tour sei das einzige gewesen, was sie von der schmerzlichen Trennung von ihrem Ehemann Guy Ritchie (41) abgelenkt habe: “Die Arbeit hat mich gerettet, und ich war sehr dankbar, dass ich etwas zu tun hatte. Sonst hätte ich mich von einem Gebäude gestürzt“, so Madonna.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.