Madonna schlägt die Beatles in deren Heimat

+
Madonna

London - Madonna hat die Beatles überholt: Sie ist die am meisten gespielte Musikerin des Jahrzehnts in Großbritannien, und verbannt damit die ewigen Spitzenreiter auf Platz zwei.

Keine andere Künstlerin oder Band war zwischen 2000 und heute so oft im Radio, Fernsehen, in Pubs, Clubs und Geschäften zu hören, ergab eine Untersuchung der britischen Rechte-Verwertungsgesellschaft PPL für einen Radiosender. Sie ist außerdem die einzige Frau unter den Top-Fünf der am Montag veröffentlichten Liste.

Provokant und sexy: Madonnas Bühnenshows

Provokant und sexy: Madonnas Bühnenshows

Robbie Williams schaffte es auf Platz drei und damit noch vor seine ehemalige Band Take That, die auf Platz fünf landete. Platz vier gehört der Band Queen. An sechster Stelle stehen die Sugababes, gefolgt von Elton John, Elvis Presley, Abba und Coldplay. Die Rolling Stones kommen erst auf Platz neunzehn.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.