Madonnas neues Adoptivkind in London eingetroffen

+
Das neue Adoptivkind der Popdiva Madonna, die vier Jahre alte Mercy aus Malawi, ist in London eingetroffen.

London - Madonnas neues Adoptivkind aus Malawi , Mercy, ist in London eingetroffen - und hat gleich einen Vorgeschmack auf ihr künftiges Leben bekommen.

Das vier Jahre alte Mädchen habe kurz nach dem Zwölf-Stunden-Flug gleich an einer esoterischen Kabbala- Sitzung teilgenommen, berichtete die britische Zeitung “Sunday Mirror“ am Sonntag. Nach einer Stunde sei Madonna (50) dann zusammen mit Mercy und ihren anderen Kindern in ihr Luxushaus in der britischen Hauptstadt gefahren.

Madonnas Ex-Ehemann, der britische Regisseur Guy Ritchie, habe die Söhne David und Rocco mit auf seinen Landsitz genommen, damit Madonna ihrer ganze Aufmerksamkeit der neuen Tochter schenken könnte.

Madonna - provokant und sexy

Provokant und sexy: Madonnas Bühnenshows

Die US-Sängerin hatte vor knapp zwei Wochen von einem Gericht in dem verarmten afrikanischen Kleinstaat doch noch das Recht zugesprochen bekommen, das kleine Waisenkind zu adoptieren. Zunächst hatten die Behörden dies abgelehnt, weil Madonna alleinerziehend sei und nicht in Malawi gelebt habe. Die Pop-Diva hatte im April dagegen Berufung eingelegt. Wie der “Mirror“ schrieb, wollte Madonna Mercy zwar ursprünglich in Malawi abholen. Aber das Mädchen flog stattdessen zusammen mit Madonnas Entourage mit einem Privatjet nach Südafrika. Von dort aus ging es am Freitag nach London Heathrow. Madonna ist seit langem Anhängerin der Kabbala-Tradition, die als esoterischer Kult auch umstritten ist.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.