Neuner genießt den Job als Hausfrau

+
Magdalena Neuner.

München - Biathletin Magdalena Neuner genießt nach ihrem Abschied vom Profisport ihr Hausfrauendasein. Im Gegen satz zu früher ist ihr Kühlschrank jetzt immer voll.

“Zurzeit liebe ich Kochen und Backen“, verriet die 25-jährige dreifache Olympiasiegerin am Rande der Verleihung des Bayerischen Sportpreises 2012 im dapd-Interview. Weil sie jetzt einfach mal Zuhause sei, machten ihr auch “ganz banale Dinge - wie den Kühlschrank zu füllen - Spaß. Denn mein Kühlschrank war früher immer leer, weil ich im Winter immer nur zwei Tage zu Hause war.“

Jetzt könne sie endlich entspannt einkaufen, kochen und Leute zum Essen einladen. Auch den kommenden Winter wolle sie ganz privat genießen, sagte die junge Frau aus Bayern. “Eine meiner ersten Aktionen wird es sein, einen Skipass zum Alpin-Skifahren zu kaufen, ich möchte Langlaufen und von der Couch aus Biathlon anschauen.“

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.