Magdalena Neuner im "Sturm der Liebe"

+
Wird in "Sturm der Liebe" spielen: Biathletin Magdalena Neuner.

Grünwald - Biathletin Magdalena Neuner geht unter die Schauspieler. Sie wird in vier Folgen der ARD-Serie “Sturm der Liebe“ mitspielen. Hier erfahren Sie, welche Rolle für die Olympiasiegerin vorgesehen ist. 

“Sie spielt sich selbst und checkt in der Serie im “Fürstenhof“ ein, um sich auf die neue Saison vorzubereiten“, sagte eine Sprecherin der Produktionsfirma Bavaria und bestätigte einen Vorab-Bericht der Münchner “tz“. In der kommenden Woche sollen die Dreharbeiten in den Bavaria-Studios in Grünwald bei München beginnen. Die Episoden mit der 24-jährigen Sportlerin in einer Gastrolle sollen um den Jahreswechsel herum ausgestrahlt werden.

“Ich bin ein großer Fan der Serie“, sagte Neuner der “tz“. “Ich schaue sie im Hotelzimmer immer mit meiner Mannschaftskameradin Nadine Horchler. Sie ist dafür verantwortlich.“ Horchler fragte nämlich nach “tz“-Angaben bei der Produktionsfirma an und sorgte dafür, dass ihre Kollegin die Gastrolle bekam. “Das ist auch mal eine willkommene Abwechslung zur Saisonvorbereitung“, sagte Neuner der Zeitung.

Neuner und die hohen Tiere

Ein bisschen Abwechslung bei der Biathlon-WM: Bei einem Ausflug kam Sprint-Weltmeisterin Magdalena Neuner zusammen mit Andrea Henkel und Einzel-Vizeweltmeisterin Tina Bachmann den Mammut-Nachbildungen in einem Park in Chanty Mansijsk ganz nah. © Getty
Ein bisschen Abwechslung bei der Biathlon-WM: Bei einem Ausflug kam Sprint-Weltmeisterin Magdalena Neuner zusammen mit Andrea Henkel und Einzel-Vizeweltmeisterin Tina Bachmann den Mammut-Nachbildungen in einem Park in Chanty Mansijsk ganz nah. © Getty
Ein bisschen Abwechslung bei der Biathlon-WM: Bei einem Ausflug kam Sprint-Weltmeisterin Magdalena Neuner zusammen mit Andrea Henkel und Einzel-Vizeweltmeisterin Tina Bachmann den Mammut-Nachbildungen in einem Park in Chanty Mansijsk ganz nah. © Getty
Ein bisschen Abwechslung bei der Biathlon-WM: Bei einem Ausflug kam Sprint-Weltmeisterin Magdalena Neuner zusammen mit Andrea Henkel und Einzel-Vizeweltmeisterin Tina Bachmann den Mammut-Nachbildungen in einem Park in Chanty Mansijsk ganz nah. © Getty
Ein bisschen Abwechslung bei der Biathlon-WM: Bei einem Ausflug kam Sprint-Weltmeisterin Magdalena Neuner zusammen mit Andrea Henkel und Einzel-Vizeweltmeisterin Tina Bachmann den Mammut-Nachbildungen in einem Park in Chanty Mansijsk ganz nah. © Getty
Ein bisschen Abwechslung bei der Biathlon-WM: Bei einem Ausflug kam Sprint-Weltmeisterin Magdalena Neuner zusammen mit Andrea Henkel und Einzel-Vizeweltmeisterin Tina Bachmann den Mammut-Nachbildungen in einem Park in Chanty Mansijsk ganz nah. © Getty
Ein bisschen Abwechslung bei der Biathlon-WM: Bei einem Ausflug kam Sprint-Weltmeisterin Magdalena Neuner zusammen mit Andrea Henkel und Einzel-Vizeweltmeisterin Tina Bachmann den Mammut-Nachbildungen in einem Park in Chanty Mansijsk ganz nah. © Getty
Ein bisschen Abwechslung bei der Biathlon-WM: Bei einem Ausflug kam Sprint-Weltmeisterin Magdalena Neuner zusammen mit Andrea Henkel und Einzel-Vizeweltmeisterin Tina Bachmann den Mammut-Nachbildungen in einem Park in Chanty Mansijsk ganz nah. © Getty
Ein bisschen Abwechslung bei der Biathlon-WM: Bei einem Ausflug kam Sprint-Weltmeisterin Magdalena Neuner zusammen mit Andrea Henkel und Einzel-Vizeweltmeisterin Tina Bachmann den Mammut-Nachbildungen in einem Park in Chanty Mansijsk ganz nah. © Getty
Ein bisschen Abwechslung bei der Biathlon-WM: Bei einem Ausflug kam Sprint-Weltmeisterin Magdalena Neuner zusammen mit Andrea Henkel und Einzel-Vizeweltmeisterin Tina Bachmann den Mammut-Nachbildungen in einem Park in Chanty Mansijsk ganz nah. © Getty
Ein bisschen Abwechslung bei der Biathlon-WM: Bei einem Ausflug kam Sprint-Weltmeisterin Magdalena Neuner zusammen mit Andrea Henkel und Einzel-Vizeweltmeisterin Tina Bachmann den Mammut-Nachbildungen in einem Park in Chanty Mansijsk ganz nah. © Getty
Ein bisschen Abwechslung bei der Biathlon-WM: Bei einem Ausflug kam Sprint-Weltmeisterin Magdalena Neuner zusammen mit Andrea Henkel und Einzel-Vizeweltmeisterin Tina Bachmann den Mammut-Nachbildungen in einem Park in Chanty Mansijsk ganz nah. © Getty
Ein bisschen Abwechslung bei der Biathlon-WM: Bei einem Ausflug kam Sprint-Weltmeisterin Magdalena Neuner zusammen mit Andrea Henkel und Einzel-Vizeweltmeisterin Tina Bachmann den Mammut-Nachbildungen in einem Park in Chanty Mansijsk ganz nah. © Getty
Ein bisschen Abwechslung bei der Biathlon-WM: Bei einem Ausflug kam Sprint-Weltmeisterin Magdalena Neuner zusammen mit Andrea Henkel und Einzel-Vizeweltmeisterin Tina Bachmann den Mammut-Nachbildungen in einem Park in Chanty Mansijsk ganz nah. © Getty
Ein bisschen Abwechslung bei der Biathlon-WM: Bei einem Ausflug kam Sprint-Weltmeisterin Magdalena Neuner zusammen mit Andrea Henkel und Einzel-Vizeweltmeisterin Tina Bachmann den Mammut-Nachbildungen in einem Park in Chanty Mansijsk ganz nah. © Getty
Ein bisschen Abwechslung bei der Biathlon-WM: Bei einem Ausflug kam Sprint-Weltmeisterin Magdalena Neuner zusammen mit Andrea Henkel und Einzel-Vizeweltmeisterin Tina Bachmann den Mammut-Nachbildungen in einem Park in Chanty Mansijsk ganz nah. © Getty
Ein bisschen Abwechslung bei der Biathlon-WM: Bei einem Ausflug kam Sprint-Weltmeisterin Magdalena Neuner zusammen mit Andrea Henkel und Einzel-Vizeweltmeisterin Tina Bachmann den Mammut-Nachbildungen in einem Park in Chanty Mansijsk ganz nah. © Getty
Ein bisschen Abwechslung bei der Biathlon-WM: Bei einem Ausflug kam Sprint-Weltmeisterin Magdalena Neuner zusammen mit Andrea Henkel und Einzel-Vizeweltmeisterin Tina Bachmann den Mammut-Nachbildungen in einem Park in Chanty Mansijsk ganz nah. © Getty

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.