Sistine Stallone

Mailänder Modewoche: Frauen inmitten von Männermode

+
Sistine Stallone präsentiert eine Kreation aus der Männerkollektion des Labels Dolce & Gabbana. Fotot: Luca Bruno Foto: Luca Bruno

Längst präsentieren Modemacher Frauen- und Männerkollektionen gemeinsam auf dem Laufsteg. Auch die Tochter von Hollywoodstar Sylvester Stallone war in Mailand zu sehen. Sie präsentierte Kreationen aus der Dolce & Gabbana-Männerkollektion.

Mailand (dpa) - Was macht Sistine Stallone auf dem Laufsteg bei der Mailänder Fashion Week für Männermode? Die 18-jährige Tochter von Hollywoodstar Sylvester Stallone modelt - und ist nicht die einzige Frau, die in Italiens Modehauptstadt Mailand seit Freitagabend die neuen Trends für die übernächste Saison präsentiert.

Immer mehr Modehäuser entscheiden sich für Shows, in denen sie Frauen- und Männer-Kollektionen zusammen zeigen.

Sistine Stallone, die am Samstag bei Dolce & Gabbana auftrat, war erst vergangenen Sonntag bei den Golden Globes in Beverly Hills mit ihren Schwestern Sophia und Scarlet als Assistentin zu sehen.

Mailands Modewoche endet am Dienstag. Auf sie folgt die Berlin Fashion Week vom 17. Januar bis 19. Januar. Was der Mann den Designern italienischer Labels zufolge im kommenden Herbst und Winter trägt - etwa von Emporio Armani - ist dunkel, klassisch und auch mal samtig.

Sportlichere Outfits präsentierte die Marke Ermenegildo Zegna in einem Hangar zwischen üppigen Installationen des deutschen Künstlers und Bildhauers Anselm Kiefer.

Übersicht Mailand Fashion Week

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.