Maite Kelly: Liebe auf das erste "Boing boing"

+
Maite Kelly und ihr Mann Florent Raimond

Bad Vilbel - Als Sängerin Maite Kelly (31) zum ersten Mal ihrem späteren Mann begegnete, konnte sie klar erkennen, dass es um ihn geschehen war.  

Das sagte sie am Sonntag dem hessischen Radiosender FFH. Die Gewinnerin der RTL-Tanzshow “Let's Dance“: “Seine Augen machten “boing boing“, und ich hab' gesehen, dass es in diesem Augenblick passiert ist, wie in einem Cartoon“, erzählte sie. “Ich dachte, entweder hat er Drogen genommen oder hinter mir steht Claudia Schiffer. So was habe ich noch nie gesehen“, so die Musikerin, der Menschen zuwider sind, die von ihr Perfektion verlangen

Die natürlichsten Frauen der Welt

Umfrage: Die natürlichsten Frauen der Welt

Die 31-Jährige, die kürzlich ihre Familie als "schlimmen Kitsch" bezeichnete, ist stolz auf das halbwegs normale Leben ihrer “Hippie-Family“: "Keine Nasen-OPs, alle sind noch glücklich verheiratet, das ist doch ok“, sagte sie.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.